[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD Zellertal.

Hartloff: Respekt und Bedauern :

Allgemein

„Mit Ingolf Deubel verlieren wir, verliert das Land Rheinland-Pfalz, einen herausragenden Finanzminister. Das bedauern wir sehr. Deubel hat persönlich die Verantwortung für die fehlgeschlagene Privatfinanzierung bei dem Projekt Nürburgring 2009 übernommen, dafür gebührt ihm Respekt“, so Jochen Hartloff, Fraktionsvorsitzender der SPD, in einer ersten Reaktion auf die Demission des Finanzministers.

Seit 2006 führte Prof. Dr. Ingolf Deubel die Finanzgeschäfte von Rheinland-Pfalz, nachdem er neun Jahre lang Erfahrungen als Staatssekretär gesammelt hatte. Deubel hat auch bundesweit einen exzellenten Ruf, sein Wort gilt etwas in den Konferenzen der Finanzminister. „Dass er die Finanzierungsverhandlungen für den Nürburgring unbedingt zu einem guten Ende führen wollte, um bessere Finanzierungsbedingungen zu erreichen, ist verständlich. Persönlich hat sich Deubel in keiner Weise etwas zuschulden kommen lassen. Ich wünsche ihm für die Zukunft alles Gute und danke ihm für sein Engagement“, so Hartloff.

 

Homepage SPD-Landesverband: Rheinland-Pfalz - Die Zukunft gerecht gestalten. Mit uns!

- Zum Seitenanfang.