[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD Zellertal.

Die europäischen Arbeitsminister haben den Mitgliedsstaaten eine Empfehlung ausgesprochen, den lange angekündigten Qualitätsrahmen für Praktika innerhalb der Europäischen Union (EU) umzusetzen, klare Leitlinien und Mindeststandards zu setzen, um Praktika zu hochwertigen Berufsqualifikationen zu reformieren. Dazu äußerte sich Jutta Steinruck, Vorsitzende des Parteirats der SPD Rheinland-Pfalz und Beschäftigungsexpertin der SPD für Europa: "Praktika haben sich in den vergangenen Jahren zu einer gängigen Beschäftigungsform entwickelt, die leider häufig ihr Ziel verfehlen, den jeweiligen Praktikanten in den Arbeitsmarkt zu integrieren.

Veröffentlicht von SPD-Landesverband: Rheinland-Pfalz - Die Zukunft gerecht gestalten. Mit uns! am 11.03.2014

5. Deutsch-türkischer Tag in Ludwigshafen

Die SPD-Europaabgeordnete Jutta Steinruck feiert am Sonntag im Ludwigshafener Südwest-Stadion den 5. Deutsch-Türkischen Tag. Dazu werden mehr als 10.000 Rheinland-Pfälzer erwartet. Dieses Jahr wird zudem der 50. Jahrestag des Anwerbeabkommens gefeiert.

Veröffentlicht von SPD-Landesverband: Rheinland-Pfalz - Die Zukunft gerecht gestalten. Mit uns! am 06.06.2011

Konservative im Industrieausschuss verhindern klare Aussage gegen Atommüll

Der Industrieausschuss des Europäischen Parlaments bezog heute Stellung zur anstehenden Entscheidung der EU-Mitgliedstaaten über die Entsorgung abgebrannter Brennelemente und radioaktiver Abfälle. Eine klare Positionierung zu den Gefahren, die von der Erzeugung radioaktiver Abfälle aus dem Betrieb von Kernreaktoren ausgehen, wurde von der konservativen Mehrheit verhindert.

Die SPD-Europaabgeordnete Jutta Steinruck zeigte sich darüber enttäuscht. "Der Skandal von Asse hat gezeigt, dass die Lagerung von Atommüll niemals risikofrei sein wird. Wer das leugnet belastet Mitgliedstaaten und nachfolgende Generationen in unverantwortlicher Weise", stellte sie klar.

Veröffentlicht von SPD-Landesverband: Rheinland-Pfalz - Die Zukunft gerecht gestalten. Mit uns! am 27.05.2011

EU-Kommissar Günther Oettinger beruft Atom-Krisentreffen ein

Brüssel / Mainz. Das jetzt in Brüssel von Energie-Kommissar Günter Oettinger angesichts der Atomkata­strophe in Japan einberufene Krisentreffen mit den 27 EU-Energieministern und den nationalen Atomaufsichtsbehörden hat aus Sicht des rheinland-pfälzischen SPD-Europaabgeordneten Norbert Neuser einige gute Vorschläge hervorgebracht, dürfe aber nicht nur eine Beruhigungs­pille sein. „Stresstests auf Grundlage gemeinsamer Sicherheitsstandards auszuarbeiten ist sicherlich ein erster richtiger Schritt.

Veröffentlicht von SPD-Landesverband: Rheinland-Pfalz - Die Zukunft gerecht gestalten. Mit uns! am 16.03.2011

- Zum Seitenanfang.