[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD Zellertal.

SPD-Generalsekretär Jens Guth: „Ich hoffe, dass die AfD keine Zukunft hat.“

„Das ging schneller als erwartet“, kommentiert SPD-Generalsekretär Jens Guth die Parteiaustritte des AfD-Vorsitzenden sowie zweier weiterer AfD-Vorstandsmitglieder in Rheinland-Pfalz. „Die AfD zerlegt sich in einem atemberaubenden Tempo selbst. Unmittelbar nach dem Bundesparteitag in Essen, auf dem die AfD ihr wahres Gesicht offenbart hat, haben wir unsere Hoffnung geäußert, dass die Partei in Rheinland-Pfalz anschließend untergehen wird. Wir hatten bereits mehrfach vor diesen 'Nazis im Schafspelz' gewarnt.“

Veröffentlicht von SPD-Landesverband: Rheinland-Pfalz - Die Zukunft gerecht gestalten. Mit uns! am 07.07.2015

Zur Kritik der rheinland-pfälzischen CDU-Landesvorsitzenden Julia Klöckner an der geplanten Förderung von 24-Stunden-Kitas erklärt SPD-Generalsekretär Jens Guth:

„Julia Klöckners kritische Äußerungen lassen nur den Schluss zu, dass sie entweder das Konzept der 24-Stunden-Kitas nicht verstanden hat oder ideologisch argumentiert. Sie suggeriert, dass Kinder dort Tag und Nacht betreut werden sollen. Richtig ist aber, dass 24-Stunden-Kitas schlichtweg flexibler und länger geöffnet haben. Somit wird auch Eltern, die beispielsweise als Polizistinnen oder Krankenpfleger im Schichtdienst arbeiten, eine professionelle Kinderbetreuung ermöglicht. Dadurch werden nicht Familien an den Arbeitsmarkt angepasst, sondern vielmehr gestärkt ‑ weil sie endlich auch bei den in vielen Berufen unerlässlichen Früh- oder Spätschichten ihre Kinder in sicheren Händen wissen. Gerade jenen Müttern und Vätern, die es besonders schwer haben, Familie und Beruf zu vereinbaren, kann mit den 24-Stunden-Kitas geholfen werden“, so Jens Guth weiter.

Veröffentlicht von SPD-Landesverband: Rheinland-Pfalz - Die Zukunft gerecht gestalten. Mit uns! am 07.07.2015

SPD-Generalsekretär Jens Guth.

SPD-Generalsekretär Jens Guth erklärt anlässlich des AfD-Parteitags: „Beim AfD-Parteitag in Essen wurde mit der Wahl von Frauke Petry und dem Umgang mit dem Thema Zuwanderung klar erkennbar, dass die AfD eine zutiefst rechtspopulistische Partei ist. Wir hatten bereits mehrfach vor diesen 'Nazis im Schafspelz' gewarnt.

Veröffentlicht von SPD-Landesverband: Rheinland-Pfalz - Die Zukunft gerecht gestalten. Mit uns! am 05.07.2015

Generalsekretär Jens Guth.

Zur Reaktion von Hans-Josef Bracht, Parlamentarische Geschäftsführer der CDU-Landtagsfraktion, auf den Wechsel von Staatssekretärin Heike Raab erklärt SPD-Generalsekretär Jens Guth:

„Die Reaktion der CDU ist stil- und geschmacklos. Sie wird den politischen Leistungen von Heike Raab nicht gerecht. Das Ausscheiden von Jacqueline Kraege wiegt sehr schwer. Doch wir sind überzeugt, dass wir mit den heutigen Personalentscheidungen für die Zukunft sehr gut aufgestellt sind.

Veröffentlicht von SPD-Landesverband: Rheinland-Pfalz - Die Zukunft gerecht gestalten. Mit uns! am 01.07.2015

Eltern von Kindern, die ab 1. Juli 2015 geboren sind, können zukünftig das neue Elterngeld Plus beziehen. Es wird als Alternative zum regulären Elterngeld angeboten und soll Vätern und Müttern, die ihre Arbeitszeit auf 25 bis 30 Wochenstunden reduzieren, den Verdienstausfall ausgleichen. Die partnerschaftliche Aufteilung von Familie und Beruf wird mit einem Partnerschaftsbonus unterstützt.

Veröffentlicht von SPD-Landesverband: Rheinland-Pfalz - Die Zukunft gerecht gestalten. Mit uns! am 30.06.2015

- Zum Seitenanfang.