[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD Zellertal.

Generalsekretär Jens Guth.

Zur Reaktion von Hans-Josef Bracht, Parlamentarische Geschäftsführer der CDU-Landtagsfraktion, auf den Wechsel von Staatssekretärin Heike Raab erklärt SPD-Generalsekretär Jens Guth:

„Die Reaktion der CDU ist stil- und geschmacklos. Sie wird den politischen Leistungen von Heike Raab nicht gerecht. Das Ausscheiden von Jacqueline Kraege wiegt sehr schwer. Doch wir sind überzeugt, dass wir mit den heutigen Personalentscheidungen für die Zukunft sehr gut aufgestellt sind.

Veröffentlicht von SPD-Landesverband: Rheinland-Pfalz - Die Zukunft gerecht gestalten. Mit uns! am 01.07.2015

Eltern von Kindern, die ab 1. Juli 2015 geboren sind, können zukünftig das neue Elterngeld Plus beziehen. Es wird als Alternative zum regulären Elterngeld angeboten und soll Vätern und Müttern, die ihre Arbeitszeit auf 25 bis 30 Wochenstunden reduzieren, den Verdienstausfall ausgleichen. Die partnerschaftliche Aufteilung von Familie und Beruf wird mit einem Partnerschaftsbonus unterstützt.

Veröffentlicht von SPD-Landesverband: Rheinland-Pfalz - Die Zukunft gerecht gestalten. Mit uns! am 30.06.2015

SPD-Generalsekretär Jens Guth erklärt zur Umfrage der Rheinpfalz vom 26. Juni:

„Wir freuen uns über den Rückenwind für Rot-Grün. Die SPD hat im Vergleich zur letzten Rheinpfalz-Umfrage drei Prozentpunkte zugelegt, die Union drei verloren. Damit haben wir den Abstand fast halbiert. Besonders freuen wir uns über die große Zustimmung der Menschen für Malu Dreyer, vor allem ihre Sympathiewerte sind doppelt so hoch wie die von Julia Klöckner. Hier beweisen die guten Werte das, was wir bei unseren vielen Veranstaltungen mit unserer Ministerpräsidentin im ganzen Land spüren.

Veröffentlicht von SPD-Landesverband: Rheinland-Pfalz - Die Zukunft gerecht gestalten. Mit uns! am 26.06.2015

SPD-Kulturforum im Mainzer Gutenberg-Museum.

Mit der Fortentwicklung einer vielfältigen und lebendigen Kulturszene in Rheinland-Pfalz befassten sich am 24. Juni über 150 Gäste aus Kultur und Politik, die auf Einladung von Generalsekretär Jens Guth und Manfred Geis, dem Sprecher des SPD-Kulturforums, ins Gutenberg-Museum nach Mainz kamen. Ministerpräsidentin Malu Dreyer zeichnete sich von der großen Resonanz begeistert und hob in ihrer Rede, die große Bedeutung von Kunst und Kultur hervor, die Basis für das Zusammenleben in einer modernen Gesellschaft seien.

Veröffentlicht von SPD-Landesverband: Rheinland-Pfalz - Die Zukunft gerecht gestalten. Mit uns! am 25.06.2015

Der SPD Landesverband Rheinland-Pfalz ist unter der Nummer 01577 570 3118 ab sofort auch auf WhatsApp zu erreichen. Dort beantworten wir gerne Fragen zu unseren Themen, unseren Veranstaltungen oder unserer Arbeit.

Veröffentlicht von SPD-Landesverband: Rheinland-Pfalz - Die Zukunft gerecht gestalten. Mit uns! am 22.06.2015

- Zum Seitenanfang.