SPD Zellertal

Das Zellertal. Die Toskana Deutschlands. 

Weinberge, viel Sonne und wunderschöne historische Dörfer.

Verbunden mit dem einzigartigen Pfälzer Menschenschlag.

Was gibt es schöneres als im Zellertal zu leben!

Ihr SPD Ortsverein

 

 

30.01.2020 in Topartikel Aktionen

Mathias Ermel als neuer Vorsitzender gewählt

 

Die Zellertaler SPD hat einen neuen Vorstand. Als Nachfolger von Alex Freitag (81) wurde Matthias Ermel (55) als neuer Vereinsvorsitzender gewählt. Auch bei den weiteren Funktionen im Vorstand gab es neue Gesichter - die Führung der Zellertaler SPD wurde jünger und weiblicher.

Mit sichtlich bewegten Worten begrüßte Freitag die zahlreich erschienen Mitglieder. "Ich habe erklärt, dass ich den Vereinsvorsitz nach der Kommunalwahl in jüngere Hände legen werde, nun ist es soweit!" Nach seiner einstimmigen Wahl dankte Ermel seinem Vorgänger für 20 Jahre engagierter Arbeit als Vereinsvorsitzender in der SPD, für die Gemeinde Zellertal als Ratsmitglied und überreichte dafür den Ehrenbrief der SPD. Diesem Dank schloss sich der Kreisvorsitzende Tristan Werner an. Er habe den Zellertaler Alex Freitag als aktiven Wahlkämpfer für die SPD erlebt, der aber auch bei anderen Vereinen und vielen Aktivitäten im Ort niemals nein sagen konnte und immer kräftig mitgeholfen hat.

In den weiteren Funktionen wurden Erika Kraus als stellvertretende Vorsitzende gewählt, Katja Pretz zur Kassiererin gewählt und Andrea Bergsträßer als Schriftführerin bestätigt. Den Vorstand vervollständigen die Beisitzer Susanne Ermel-Schütze und Gerd Dannenfelser als Fraktionsvorsitzender der SPD im Gemeinderat. Die Kasse wird von Jessica Albert und Helmut Krauß geprüft.

Matthias Ermel kündigte an, die Ortsvereinsarbeit neu auszurichten. Mit Informationsveranstaltungen soll den Bürgerinnen und Bürgern vor Ort ein Angebot gemacht werden und digital wird der Ortsverein seine Homepage modernisieren.

 

Alex Freitag mit Ehrenbrief

 

31.01.2018 in Bundespolitik

GroKo Diskussion in Steinbach

 

Kontroverse aber faire Diskussionen bei der Donnersbeger SPD. Kaum eine Frage beschäftigt die politische Diskussion derzeit so sehr, wie die Frage ob die SPD in eine GroKo eintreten soll oder nicht. Natürlich war dieses Thema auch Anlass für Diskussionen bei der Donnersberg SPD.

Während Gustav Herzog der auf dem Parteitag in Bonn für Koalitionsgespräche gestimmt hatte,das ja zur Großen Koalition verteidigte in dem er auf die verhandlungserfolge bei den Themen kostenfreier Bildung, Investitionen in den sozialen Wohnungsbau und auf dem sozialen Arbeitsmarkt verwies, sprach sich MdL Jaqueline Rauschkolb gegen die GroKo aus.

Ihrer Meinung nach seien die Ergebnisse nicht ausreichend und die Partei solle sich in der Opposition umfassend erneuern. In zahlreichen von Leidenschaft und tiefer Auseinandersetzung mit dem Thema geprägten redebeiträgen sprach sich dabei die Mehrheit der Redner gegen eine GroKo aus,obgleich es auch befürwortende Stimmen gab.

Einig waren sich am Ende alle: Es sollten öfter so engagierte aber faire Diskussionen geführt werden. UB-Vorsitzender Tristan Werner zeigte sich überzeugt von dieser Form des Dialogs "Ich bin stolz Vorsitzender einer Partei sein zu dürfen die bei einem so wichtigen Thema trotz aller Emotionalität so sachlich und fair diskutieren kann. Das gibt es nur in der SPD und wir werden uns unabhängig vom Ausgang einer Mitgliederentscheidung zu dem Thema nicht auseinander dividieren lassen.

Der Gesprächsfaden reisst noch dazu nicht ab: am 08. März werden wir in Katzenbach über bis dahin vlt. vorliegende Ergebnisse der Koalitionsgespräche sprechen.

06.07.2009 in Aktuell

Zellertal im Internet bei der SWR 1 Aktion "WIR SIND EINS"

 

Zellertal ist im Internet bei der SWR1 Aktion "Wir sind EINS" vertreten......

28.06.2009 in Aktuell

Zauberhaftes Zellertal

 

In diesem Jahr fand das Fest im Ortsteil Harxheim statt.....

Gustav Herzog. Aus dem Zellertal.

Facebook

Vorwaerts

Suchen